familylab

familylab

Jesper Juul, der bekannte dänische Familientherapeut und Autor, hat „familylab“ die internationale Organisation für Beratung und Kompetenzentwicklung entwickelt. Er baut dabei auf den Erfahrungen und Theorien zur Beziehung innerhalb einer Familie auf, die die Basis seiner Arbeit darstellen. Weitergehende Informationen zu Jesper Juul und „familylab – die Familienwerkstatt“ – finden Sie unter www.familylab.de.

Gerade Kinder gehen den Dingen auf den Grund, sie tun das ganz unbewusst, legen aber mit unfehlbarer Sicherheit den Finger auf den Konflikt, der im Augenblick in der Familie stört (Jesper Juul – Begründer von „familylab“).

Wenn Kinder merken, dass es ihren Eltern schlecht geht, fangen sie an zu reagieren. Sie entwickeln Symptome diverser Art, um auf die Not in der Familie aufmerksam zu machen und um das Leiden der Eltern zu lindern. Natürlich gehen die wenigsten Kinder dabei bewusst und geplant vor. Sie spüren einfach, was fehlt und versuchen im Rahmen ihrer kindlichen Möglichkeiten für Hilfe und Entlastung zu sorgen.

Das kann soweit gehen, dass sie Verantwortung übernehmen, für die sie noch viel zu jung sind, oder sie stellen sich als Blitzableiter zur Verfügung. Es kann auch sein, dass sie stellvertretend für einen Elternteil dessen unterdrückte Emotionen ausleben.

Da Kinder sehr kreativ und erfindungsreich sind, gibt viele verschiedene kindliche Lösungsstrategien. Es gilt daher genau hinzuschauen, welchen Zweck die gezeigten Symptome haben könnten und wie dem Kind und der Familie auf eine weniger destruktive Weise geholfen werden kann.

Eine Beratung nach den Konzepten von „familylab“ bietet keine pauschalen Lösungen an. Es gibt keine Patentrezepte, die für alle Familien gleichermaßen passen. Jede Familie hat ihre eigene Struktur und die Lösung kann nur innerhalb des jeweiligen Familiensystems gesucht werden. Hierbei möchte ich Sie unterstützen und gemeinsam mit Ihnen nach Wegen suchen, bei denen Sie Ihre Art zu sein und Ihre Werte entwickeln und leben können.

Bei Interesse rufen Sie mich doch einfach an und wir klären in dem Telefonat, ob eine Beratung für Sie und Ihre Familie sinnvoll erscheint.

Für mich persönlich war folgende Aussage von Jesper Juul immer ein wichtiges Motiv für Veränderung meines Verhaltens: „Wie verwandeln wir liebevolle Gefühle auch in liebevolles Verhalten? – Denn dass wir einander lieben bedeutet nicht automatisch, dass wir gut miteinander auskommen.“